FSG auf Facebook

uhr vor 2 Tagen, 16 Stunden
bild
Hier sind der Bericht und viele Bilder von unserem Degen- und Florett-Treffen am letzten Wochenende. :) https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/316/15/Bergisches-Degen-und-Florett-Treffen-2018/
1 mal geteilt

uhr vor 2 Monaten, 1 Woche
bild
Auf dem Frühlingsfest der Stadt Gummersbach schnitten die Bürgermeister des Oberbergischen Kreises mit Floretts die Torte an. Die Amtsträger konnten den Spaß beim Halten der Klingen nicht verbergen, und sie hätten sich vermutlich direkt auf die Planche begeben - wenn sie nicht die Torte hätten schneiden müssen. 🤭 Noch mehr Bilder: https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/314/15/Fruehlingsfest-in-Gummersbach-Oberbergs-Buergermeister-schneiden-Torte-mit-Floretts-an/
4 mal geteilt

uhr vor 3 Monaten
bild
Die Gummersbacher Fechter trauern um Rolf Weidemann. Er starb am 11. April 2018. Als langjähriges Mitglied war er eine der tragenden Säulen des Fechtsports in Gummersbach. Rolf Weidemann stand über 50 Jahre in Diensten des Vereins, als Abteilungsleiter und zuletzt bis 2014 als Kassenwart. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Verein als Freund, Mentor und wichtiger Ratgeber verbunden. Rolf meisterte insbesondere die schwierigen Zeiten in den 70er und 80 er Jahren. Seinem selbstlosen Einsatz verdanken wir das Weiterbestehen des Fechtsports in Gummersbach. Wir werden Rolf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Fechtsport Gummersbach 1890 e.V. Vorstand und Mitglieder


Suche


Schriftgröße ändern:

Nikolausturnier ist wieder ein Erfolg

Der Gummersbacher Fechtclub FS Gummersbach richtete Anfang diesen Monats wieder sein traditionelles Nikolausturnier zum Jahresabschluss in der Sporthalle Steinenbrück aus. Besonders den jüngeren, noch unerfahrenen Fechtern bietet dieser vereinsinterne Wettkampf die Möglichkeit, erste Turniererfahrungen zu sammeln und ihr Können im Umgang mit dem Florett unter Beweis zu stellen. Doch auch bei den langjährigen Gummersbacher Fechtern ist das Turnier beliebt, da es zum gemütlichen Plausch an der Kuchentheke bei einer Tasse Kaffee anregt.

Der Vorsitzende des Vereins, Thomas Meier, zeigte sich in seiner Ansprache wieder einmal beeindruckt von den Forschritten vor allem der jungen Fechter, und konnte auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Höhepunkt war sicherlich die Teilnahme von Christiane Engelking bei den Deutschen Meisterschaften, für die sich die 14- Jährige vorher auf offiziellen Qualifikationsturnieren des Rheinischen Fechterbundes qualifizieren musste. Des weiteren belegte die Schulmannschaft des Gummersbacher Grotenbach Gymnasiums auf den Rheinischen Schulmeisterschaften den dritten Platz. Die Zusammenarbeit mit dem Grotenbach Gymnasium im Rahmen einer Fecht- AG ist ein weiterer Punkt, der für die aufsteigende Tendenz des Fechtclubs verantwortlich ist. Zusammen mit der erstmaligen Durchführung eines Volkshochschulkurses und des alljährlichen Sommerferienlehrgangs führte die Fecht- AG zu einem Mitgliederzuwachs von guten 10%.

Nicht zuletzt ist für diesen Trend der Vorsitzende Thomas Meier verantwortlich, dem für seine Leistungen seit Gründung des Vereins im Jahre 2000 an diesem Tage die Ehrennadel des Vereins in Gold überreicht wurde. Des weiteren wurden Harald Bever (77 Jahre) für seinen langjährigen Einsatz und Franziska Helmenstein für die Jugendarbeit und die Organisation der vereinsinternen Ranglisten geehrt. Die Wanderpokale für die vereinsinternen Herstmeister gingen in der Altersklasse „Schüler“ an Herman Buchmann, bei der B-Jugend an Julius Meier, in der Klasse A-Jugend/Erwachsene (Degen) an Franziska Helmenstein und schließlich bei A- Jugend/Erwachsene (Florett) an Julian Szelies.

Es war ein erfolgreicher Tag für alle Anwesenden, selbst der Nikolaus ließ sich bei „seinem“ Turnier wieder blicken und versüßte allen Teilnehmern die teils anstrengenden Gefechte.

Bilder:



 

Bilder
© Osman Uzgidis und Julian Szelies