Bergisches Fechtertreffen

7. - 8. Juli 2018
Nur noch 76 Tage!
Mehr Infos hier

FSG auf Facebook

uhr vor 4 Tagen
bild
Die Gummersbacher Fechter trauern um Rolf Weidemann. Er starb am 11. April 2018. Als langjähriges Mitglied war er eine der tragenden Säulen des Fechtsports in Gummersbach. Rolf Weidemann stand über 50 Jahre in Diensten des Vereins, als Abteilungsleiter und zuletzt bis 2014 als Kassenwart. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Verein als Freund, Mentor und wichtiger Ratgeber verbunden. Rolf meisterte insbesondere die schwierigen Zeiten in den 70er und 80 er Jahren. Seinem selbstlosen Einsatz verdanken wir das Weiterbestehen des Fechtsports in Gummersbach. Wir werden Rolf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Fechtsport Gummersbach 1890 e.V. Vorstand und Mitglieder

uhr vor 8 Monaten, 2 Wochen
bild
Habt ihr eigentlich schon die vielen Bilder vom Degen- und Florett-Treffen auf unserer Website gesehen? 😎 http://www.fechtsport-gummersbach.de/news/310/15/Teilnehmerrekord-beim-Bergischen-Degen-und-Florett-Treffen-2017/
2 mal geteilt

uhr vor 9 Monaten, 3 Wochen
bild
Wichtige Info zur Parkplatzsituation bei unserem Turnier: Das Parken direkt an der Halle ist leider nicht möglich! Bitte auf dem Parkplatz SELGROS Cash & Carry, Becketalstraße 3-5, 51643 Gummersbach, parken. Beim Degen-Treffen bitte die nicht überdachten Plätze nutzen. Danach der kurzen Wegstrecke nach Beschilderung zur Halle folgen. Da spart man sich schon fast das Aufwärmen.. ;)


Suche


Schriftgröße ändern:

Gummersbacher Fechter beim Hodey-Cup in Moers

Julian Szelies am 22.09.2014
Kategorie: Turniere
vorschaubild
Beim internationalen Q-Turnier in Moers gingen am 20. und 21. September vier Fechterinnen und Fechter aus dem Oberbergischen mit dem Florett an den Start.

Nicole Buchmann erreichte bei den Damen der A-Jugend das Viertelfinale und landete von 33 Teilnehmerinnen auf Rang acht, während sich Nils Heine und Hermann Buchmann im 47 Fechter starken Feld in derselben Altersklasse der Herren in die Runde der letzten 16 vorkämpften. Hier unterlagen sie jedoch ihren Gegnern und erreichten die Positionen zehn und 15.
Laila Hashmi Qureshi wurde bei der B-Jugend achte von 13 Starterinnen. Besonders denkwürdig entwickelte sich dabei ein Gefecht in der Direktausscheidung.
Laila stand mit einem 5:9-Rückstand bereits einen Treffer vor dem Aus; kämpfte sich aber Schritt für Schritt zurück und machte mit fünf Treffern in Folge den 10:9-Sieg perfekt.

Die Erleichterung darüber, das Gefecht doch noch herumgerissen zu haben, stand ihr mit einem selbstironischen Grinsen ins Gesicht geschrieben.


Ergebnisse als PDF: