Bergisches Degen- und Florett-Treffen 2019

6. - 7. Juli 2019
Nur noch 101 Tage!
Mehr Infos hier

Suche


Schriftgröße ändern:

Bergisches Fechtertreffen 2011

15.07.2011
Kategorie: Turniere
Fechten"Oh, guck mal Papa, die fechten da."
Die Überraschung der Besucher des Gummersbacher Schwimmbades, das sich den Eingang mit der Kienbaum-Sporthalle teilt, dürfte groß gewesen sein. Maskierte Sportler, die versuchten, sich gegenseitig mit laut scheppernden Klingen aufzuspießen - das hatten sie nun wirklich nicht erwartet.
Entsprechend groß war das Interesse, besonders das der Kleineren.
Anlass der Veranstaltung war das traditionelle Bergische Fechtertreffen.

fechtenAn zwei Tagen traten die Fechter der umliegenden Vereine auf acht Fechtbahnen gegeneinander an und ließen es sich nach den Gefechten an der Salat- und Kuchentheke gutgehen.

Die Teilnehmerzahl beim Degentreffen am Samstag war leider unterdurchschnittlich. Nur 18 Degenspezialisten fochten in einer großen Runde jeder gegen jeden die Sieger aus.
In den Kämpfen ging es aber nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern auch um die wunderschönen Trophäen aus Glas mit eingelasertem FSG-Logo für die Gesamtsieger.


Am Sonntag standen die Florettwettbewerbe auf dem Programm, ausschließlich für die jüngeren Fechter. 43 hoch motivierte Kids fochten in drei Altersklassen um Medaillen und Pokale.

Die Gummersbacher Fahne hielten dabei vor allem Nicole Buchmann, Lisa Buchmann und Sarah Kritzler hoch, die bei den Damen der B-Jugend dominierten und das Siegerpodest komplett besetzten. Nicole blieb gegen alle neun Gegnerinnen sogar ungeschlagen!
Annika Haase belegte in derselben Gruppe Platz fünf.

Bei den Herren überraschte vor allem Lukas Eich, der erst im Februar seine Fechtpassprüfung bestand. Von zehn Teilnehmern belegte er den zweiten Rang.
Nils Heine wurde vierter.

Ergebnisse:
Degentreffen
Florett-Treffen

Weitere Bilder:
Degentreffen
Florett-Treffen