FSG auf Facebook

uhr vor 1 Jahr
bild
Hier sind der Bericht und viele Bilder von unserem Degen- und Florett-Treffen am letzten Wochenende. :) https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/316/15/Bergisches-Degen-und-Florett-Treffen-2018/
1 mal geteilt

uhr vor 1 Jahr, 2 Monaten
bild
Auf dem Frühlingsfest der Stadt Gummersbach schnitten die Bürgermeister des Oberbergischen Kreises mit Floretts die Torte an. Die Amtsträger konnten den Spaß beim Halten der Klingen nicht verbergen, und sie hätten sich vermutlich direkt auf die Planche begeben - wenn sie nicht die Torte hätten schneiden müssen. 🤭 Noch mehr Bilder: https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/314/15/Fruehlingsfest-in-Gummersbach-Oberbergs-Buergermeister-schneiden-Torte-mit-Floretts-an/
4 mal geteilt

uhr vor 1 Jahr, 2 Monaten
bild
Die Gummersbacher Fechter trauern um Rolf Weidemann. Er starb am 11. April 2018. Als langjähriges Mitglied war er eine der tragenden Säulen des Fechtsports in Gummersbach. Rolf Weidemann stand über 50 Jahre in Diensten des Vereins, als Abteilungsleiter und zuletzt bis 2014 als Kassenwart. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Verein als Freund, Mentor und wichtiger Ratgeber verbunden. Rolf meisterte insbesondere die schwierigen Zeiten in den 70er und 80 er Jahren. Seinem selbstlosen Einsatz verdanken wir das Weiterbestehen des Fechtsports in Gummersbach. Wir werden Rolf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Fechtsport Gummersbach 1890 e.V. Vorstand und Mitglieder


Suche


Schriftgröße ändern:

Fechten in den Ferien

12.09.2010
Kategorie: Allgemein
Auch in den Ferien waren einige Fechter des FSG aktiv.
So war z.B. Osman im Juli in Poole (GB) zum Training. Den Espada-Fencing-Club hatten mehrere Gummersbacher Fechter schon im Sommer 2009 in Poole und Bornemouth besucht.
Höhepunkt im August war für die Schüler und Jugend das gemeinsam mit den Pulheimer Fechtern besuchte Fechtcamp in Kroscienko südlich von Krakau.
Unter der Leitung der polnischer Fechtmeister Sczcepan Kusminski und Maciej Holcer, sowie der deutschen Fechtmeister Marceli Wiech und Serban Vlad und Abteilungsleiter Jürgen Scholz wurde ein attraktives (zweisprachiges) Training angeboten und natürlich auch etliche andere Freizeitaktivitäten wie Sportspiele, gesellige Abende, Ausflüge in die wunderschöne Umgebung des "Pieniny-Nationalparks" und vor allem eine Menge Spaß rund um die Uhr.
Das Online-Tagebuch kann man unter folgendem Link nachlesen:
http://www.psc-fechten.de/Aktuelles/summercampKroscienko2010.htm