Bergisches Fechtertreffen

7. - 8. Juli 2018
Nur noch 77 Tage!
Mehr Infos hier

FSG auf Facebook

uhr vor 2 Tagen, 21 Stunden
bild
Die Gummersbacher Fechter trauern um Rolf Weidemann. Er starb am 11. April 2018. Als langjähriges Mitglied war er eine der tragenden Säulen des Fechtsports in Gummersbach. Rolf Weidemann stand über 50 Jahre in Diensten des Vereins, als Abteilungsleiter und zuletzt bis 2014 als Kassenwart. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Verein als Freund, Mentor und wichtiger Ratgeber verbunden. Rolf meisterte insbesondere die schwierigen Zeiten in den 70er und 80 er Jahren. Seinem selbstlosen Einsatz verdanken wir das Weiterbestehen des Fechtsports in Gummersbach. Wir werden Rolf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Fechtsport Gummersbach 1890 e.V. Vorstand und Mitglieder

uhr vor 8 Monaten, 2 Wochen
bild
Habt ihr eigentlich schon die vielen Bilder vom Degen- und Florett-Treffen auf unserer Website gesehen? 😎 http://www.fechtsport-gummersbach.de/news/310/15/Teilnehmerrekord-beim-Bergischen-Degen-und-Florett-Treffen-2017/
2 mal geteilt

uhr vor 9 Monaten, 2 Wochen
bild
Wichtige Info zur Parkplatzsituation bei unserem Turnier: Das Parken direkt an der Halle ist leider nicht möglich! Bitte auf dem Parkplatz SELGROS Cash & Carry, Becketalstraße 3-5, 51643 Gummersbach, parken. Beim Degen-Treffen bitte die nicht überdachten Plätze nutzen. Danach der kurzen Wegstrecke nach Beschilderung zur Halle folgen. Da spart man sich schon fast das Aufwärmen.. ;)


Suche


Schriftgröße ändern:

Fechter in England

Osman Uzgidis am 15.07.2009
Kategorie: Allgemein
Die Gummersbacher Fechter in England

Am Dienstag, den 14.07.09 besuchten Gummersbacher Fechter den Espada-Fencing-Club in Poole/Bournemouth in Südengland.

Wir (Nick, Jess, Pascal und Osman) wurden herzlich empfangen und konnten sofort am Trainingsbetrieb teilnehmen. Die Trainer im dortigen Verein sind Brian, Bill und Peter, die alle Altersklassen gleichzeitig trainieren.
Nach sehr vielen Gefechten haben wir schließlich unseren ersten Trainigsabend in Poole um 22:00 Uhr beendet. Besonders begeistert waren die Gastgeber über unseren kabellosen Degenmelder, den wir mitgebracht hatten.
Am Freitag hatten wir unseren zweiten Trainingsabend, diesmal in einer Halle in Bournemouth. Da diese circa 15 Kilometer weiter östlich liegt, waren hier einige andere Fechter anwesend. Man muss sich das so vorstellen, als ob der FSG einmal in der Woche in Gummersbach und das andere Mal in Wiehl trainiert. Grundsätzlich wird in großen, gemischten Gruppen trainiert, anschließend gibt es Freigefechte und parallel dazu Lektionen.
Nach dem Aufwärmen wurde ein kleines Turnier veranstaltet. Die Gastgeber waren dabei die "erfolgreicheren" Fechter.
An diesem Abend lernten wir auch die Vorsitzende, Marilyn Wheelband, kennen. Nach dem sportlichen Teil wurden wir auf einen Abschlussdrink eingeladen und konnten nochmal ausgiebig unsere geringen Englischkenntnisse anwenden.
Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmal für die herzliche Aufnahme im Espada-Fencing-Club und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in Gummersbach.
Für Interessierte, die Homepage: www.espadafencingclub.co.uk

Weitere Bilder, auch aus Schottland: