FSG auf Facebook

uhr vor 1 Jahr
bild
Hier sind der Bericht und viele Bilder von unserem Degen- und Florett-Treffen am letzten Wochenende. :) https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/316/15/Bergisches-Degen-und-Florett-Treffen-2018/
1 mal geteilt

uhr vor 1 Jahr, 2 Monaten
bild
Auf dem Frühlingsfest der Stadt Gummersbach schnitten die Bürgermeister des Oberbergischen Kreises mit Floretts die Torte an. Die Amtsträger konnten den Spaß beim Halten der Klingen nicht verbergen, und sie hätten sich vermutlich direkt auf die Planche begeben - wenn sie nicht die Torte hätten schneiden müssen. 🤭 Noch mehr Bilder: https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/314/15/Fruehlingsfest-in-Gummersbach-Oberbergs-Buergermeister-schneiden-Torte-mit-Floretts-an/
4 mal geteilt

uhr vor 1 Jahr, 2 Monaten
bild
Die Gummersbacher Fechter trauern um Rolf Weidemann. Er starb am 11. April 2018. Als langjähriges Mitglied war er eine der tragenden Säulen des Fechtsports in Gummersbach. Rolf Weidemann stand über 50 Jahre in Diensten des Vereins, als Abteilungsleiter und zuletzt bis 2014 als Kassenwart. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Verein als Freund, Mentor und wichtiger Ratgeber verbunden. Rolf meisterte insbesondere die schwierigen Zeiten in den 70er und 80 er Jahren. Seinem selbstlosen Einsatz verdanken wir das Weiterbestehen des Fechtsports in Gummersbach. Wir werden Rolf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Fechtsport Gummersbach 1890 e.V. Vorstand und Mitglieder


Suche


Schriftgröße ändern:

Neue Funkmelder für Degen getestet

01.07.2009
Kategorie: Allgemein
HitmateUnser Waffenwart Nick ist ständig auf Suche nach günstigen Materialangeboten und sonstigen Neuigkeiten. Jetzt hat er in England Funkmelder fürs Degenfechten bestellt.
Diese konnten wir am 30.06.09 beim Training erfolgreich testen. Da es in der Halle sehr heiß war, gingen wir sofort auf den Schulhof.
Mit den Geräten waren wir sehr zufrieden, die Trefferanzeige betrug fast 100%. Bei den vielen Gefechten hat das Gerät vielleicht zwei oder drei Mal nicht angezeigt, obwohl getroffen wurde. Wir meinen deshalb: Zu Trainingszwecken absolut empfehlenswert. Zusätzlich werden der Standardmelder und die Kabelrollen geschont. Eine zweite Bestellung haben wir schon in Auftrag gegeben! Der "Hitmate" kostet circa 250 Euro, doch eine einzige Kabelrolle der normalen Allstar-Melder kostet schon 330 Euro!

Klick: Der neue Melder in Aktion