Bergisches Degen- und Florett-Treffen 2019

6. - 7. Juli 2019
Nur noch 40 Tage!
Mehr Infos hier

FSG auf Facebook

uhr vor 10 Monaten, 2 Wochen
bild
Hier sind der Bericht und viele Bilder von unserem Degen- und Florett-Treffen am letzten Wochenende. :) https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/316/15/Bergisches-Degen-und-Florett-Treffen-2018/
1 mal geteilt

uhr vor 1 Jahr
bild
Auf dem Frühlingsfest der Stadt Gummersbach schnitten die Bürgermeister des Oberbergischen Kreises mit Floretts die Torte an. Die Amtsträger konnten den Spaß beim Halten der Klingen nicht verbergen, und sie hätten sich vermutlich direkt auf die Planche begeben - wenn sie nicht die Torte hätten schneiden müssen. 🤭 Noch mehr Bilder: https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/314/15/Fruehlingsfest-in-Gummersbach-Oberbergs-Buergermeister-schneiden-Torte-mit-Floretts-an/
4 mal geteilt

uhr vor 1 Jahr, 1 Monat
bild
Die Gummersbacher Fechter trauern um Rolf Weidemann. Er starb am 11. April 2018. Als langjähriges Mitglied war er eine der tragenden Säulen des Fechtsports in Gummersbach. Rolf Weidemann stand über 50 Jahre in Diensten des Vereins, als Abteilungsleiter und zuletzt bis 2014 als Kassenwart. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Verein als Freund, Mentor und wichtiger Ratgeber verbunden. Rolf meisterte insbesondere die schwierigen Zeiten in den 70er und 80 er Jahren. Seinem selbstlosen Einsatz verdanken wir das Weiterbestehen des Fechtsports in Gummersbach. Wir werden Rolf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Fechtsport Gummersbach 1890 e.V. Vorstand und Mitglieder


Suche


Schriftgröße ändern:

Erik Niedermeier wird zum neuen 1. Vorsitzenden des FSG gewählt

24.02.2016
Kategorie: Wichtige Mitteilungen
vorschaubild

Auf der Jahreshauptversammlung am 19. Februar 2016 wurde Erik Niedermeier einstimmig zum neuen Vereinsvorsitzenden gewählt und übernimmt das Amt von Osman Uzgidis.

Uzgidis ist langjähriges Vereinsmitglied und hat 2008 den 1. Vorsitz übernommen. Er führte dieses Amt stets mit hohem persönlichem Engagement und Herzblut.
Elke Wilke, die bereits vor der Eigenständigkeit im Jahr 2000 in der Verantwortung für die Abteilung im VfL Gummersbach stand und mit der Neugründung stellvertretende Vorsitzende des FSG wurde, gab ihren Posten an Saskia Höller weiter.

Uzgidis und Wilke bedankten sich ausgiebig bei allen Mitgliedern für die vielen tollen Jahre und die gute Zusammenarbeit. Sie möchten den Verein nun in engagierte junge Hände übergeben, damit der oberbergische Fechtsport wieder neue Dynamik bekommt und weiter in ihrem Sinne vorangetrieben wird.

Beide stehen dem neugewählten Vorstand auch weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung.

Wahlleiter war Rolf Weidemann, der in der Vergangenheit über viele Jahre Vorsitzender und zuletzt als Kassenwart tätig war, aber aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegen musste.

 

Tatjana Markewitsch hat vor zwei Jahren das Amt des Kassenwarts übernommen und ist somit die Erfahrene im neuen Vorstand. Sie führt sehr verantwortungsvoll die Geschäfte des Vereins und achtet darauf das Rücklagen gebildet werden können, aber auch das genügend Ausrüstung zur Verfügung steht.

Saskia Höller ist die zweite Vorsitzende und seit nun drei Jahren im Verein. Sie war vorher bereits für den Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Erik Niedermeier ist seit zwei Jahren im Verein Mitglied und hat sehr engagiert die Organisation der ein oder anderen Veranstaltung mitgeleitet.

"Dieser Verein mit all seinen Mitgliedern ist es einfach wert, dass man sich für ihn einsetzt", sagte er zu seinem Antritt.

 

Presse:
"Frisches Blut und neue Dynamik", Oberberg Aktuell
"FSG Fechtsport Gummersbach e.V. hat einen neuen Vorstand", Oberberg-Nachrichten