Bergisches Degen- und Florett-Treffen 2019

6. - 7. Juli 2019
Nur noch 101 Tage!
Mehr Infos hier

Suche


Schriftgröße ändern:

Serban Vlad verlässt FSG

23.07.2007
Kategorie: Wichtige Mitteilungen
Liebe Fechtkameraden, Fechtjugend und Eltern unserer Fechtkinder,

aus beruflichen Gründen wird unser geschätzter Fechtmeister Serban Vlad nach den Sommerferien 2007 nicht mehr für das Fechttraining zur Verfügung stehen.

Der Vorstand des Vereins bedauert das sehr, hat doch „unser Meister Serban“ ganz großen Anteil an den Erfolgen des Vereins in den vergangenen Monaten gehabt. Aber er war nicht nur treibende Kraft bei der sportlichen Weiterentwicklung, sondern auch als Vereinsmitglied war Serban Vlad überall sehr beliebt und engagiert.
Serban wird unserem Verein auch künftig freundschaftlich verbunden sein, und wir werden ihn sicher bei der ein oder anderen Veranstaltung wieder sehen. In jedem Fall wünschen wir Serban alles Gute für die Zukunft und danken für die tolle geleistete Arbeit.

Der Vorstand wir sich bemühen, die Lücke, die Serban im Trainingsalltag hinterlässt, zu schließen. Allerdings wird dies erfahrungsgemäß nicht von heute auf morgen möglich sein. Zunächst einmal werden wir die Trainingszeiten neu organisieren, um diese Zeiten möglichst effektiv zu nutzen. Unsere Fechtmeisterin Elena Buchmann hat sich bereit erklärt, zusätzliche Zeiten zu übernehmen und ihre Trainingstage zu verschieben.

Deshalb können wir nach den Sommerferien folgende Trainingsgruppen anbieten:

Tag Uhrzeit Teilnehmer Ausbilder
Dienstag 17:00 – 18:30 Schüler und Fecht-AG
Elena Buchmann
18:30 – 20:00 B-Jugend und jüngere A-Jugend Elena Buchmann
20:00 – 22:00 ältere Jugend und Erwachsene Thomas Meier
22:00 – Ende Stammtisch
Mittwoch 16:00 – 18:00 Schüler, Fecht-AG und A-Jugend
Elena Buchmann
Freitag 17:00 – 20:00 Alle interessierten Mitglieder und Teilnehmer an den jeweiligen Meisterschaften Thomas Meier und Meisterschaftswarte

Mit dieser Neuorganisation stellen wir sicher, dass sowohl die sportlich engagierten Mitglieder als auch die Freizeitfechter Trainingsmöglichkeiten erhalten. Allerdings werden die Möglichkeiten zur Lektionierung eingeschränkt sein und nur bei diszipliniertem Ablauf des Trainings ausreichend zur Verfügung stehen.

Sobald sich Möglichkeiten zur Einstellung eines weiteren Fechtmeisters ergeben, werden die Fechtzeiten eventuell nochmals neu organisiert werden.

Wipperfürth, den 22. Juli 2007


Thomas Meier
Vorsitzender