FSG auf Facebook

uhr vor 2 Monaten
bild
Hier sind der Bericht und viele Bilder von unserem Degen- und Florett-Treffen am letzten Wochenende. :) https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/316/15/Bergisches-Degen-und-Florett-Treffen-2018/
1 mal geteilt

uhr vor 4 Monaten, 1 Woche
bild
Auf dem Frühlingsfest der Stadt Gummersbach schnitten die Bürgermeister des Oberbergischen Kreises mit Floretts die Torte an. Die Amtsträger konnten den Spaß beim Halten der Klingen nicht verbergen, und sie hätten sich vermutlich direkt auf die Planche begeben - wenn sie nicht die Torte hätten schneiden müssen. 🤭 Noch mehr Bilder: https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/314/15/Fruehlingsfest-in-Gummersbach-Oberbergs-Buergermeister-schneiden-Torte-mit-Floretts-an/
4 mal geteilt

uhr vor 5 Monaten
bild
Die Gummersbacher Fechter trauern um Rolf Weidemann. Er starb am 11. April 2018. Als langjähriges Mitglied war er eine der tragenden Säulen des Fechtsports in Gummersbach. Rolf Weidemann stand über 50 Jahre in Diensten des Vereins, als Abteilungsleiter und zuletzt bis 2014 als Kassenwart. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Verein als Freund, Mentor und wichtiger Ratgeber verbunden. Rolf meisterte insbesondere die schwierigen Zeiten in den 70er und 80 er Jahren. Seinem selbstlosen Einsatz verdanken wir das Weiterbestehen des Fechtsports in Gummersbach. Wir werden Rolf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Fechtsport Gummersbach 1890 e.V. Vorstand und Mitglieder


Suche


Schriftgröße ändern:

12. Schlägel- und Eisen-Turnier in Bochum

04.03.2015
Kategorie: Turniere
vorschaubild

Björn Sommerfeld erreichte beim 15. Schlägel- und Eisen-Turnier am 28. Februar 2015 in Bochum im international besetzten Starterfeld von 36 Fechtern den 16. Rang und zeigte sich mit diesem Ergebnis durchaus zufrieden.

Nach überstandener Vorrunde war er an Position 20 für die Direktausscheidung gesetzt, deren erste Runde er mit 15:2 souverän gewann, jedoch im anschließenden Gefecht den Kürzeren zog.

Das folgende Duell im Hoffnungslauf ging dann wieder zugunsten des Gummersbachers aus, bevor dieser gegen einen starken Niederländer, der später Zweiter wurde, mit 3:15 entgültig aus dem Turnier ausschied und auf Platz 16 landete.