Bergisches Fechtertreffen

7. - 8. Juli 2018
Nur noch 76 Tage!
Mehr Infos hier

FSG auf Facebook

uhr vor 4 Tagen
bild
Die Gummersbacher Fechter trauern um Rolf Weidemann. Er starb am 11. April 2018. Als langjähriges Mitglied war er eine der tragenden Säulen des Fechtsports in Gummersbach. Rolf Weidemann stand über 50 Jahre in Diensten des Vereins, als Abteilungsleiter und zuletzt bis 2014 als Kassenwart. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Verein als Freund, Mentor und wichtiger Ratgeber verbunden. Rolf meisterte insbesondere die schwierigen Zeiten in den 70er und 80 er Jahren. Seinem selbstlosen Einsatz verdanken wir das Weiterbestehen des Fechtsports in Gummersbach. Wir werden Rolf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Fechtsport Gummersbach 1890 e.V. Vorstand und Mitglieder

uhr vor 8 Monaten, 2 Wochen
bild
Habt ihr eigentlich schon die vielen Bilder vom Degen- und Florett-Treffen auf unserer Website gesehen? 😎 http://www.fechtsport-gummersbach.de/news/310/15/Teilnehmerrekord-beim-Bergischen-Degen-und-Florett-Treffen-2017/
2 mal geteilt

uhr vor 9 Monaten, 3 Wochen
bild
Wichtige Info zur Parkplatzsituation bei unserem Turnier: Das Parken direkt an der Halle ist leider nicht möglich! Bitte auf dem Parkplatz SELGROS Cash & Carry, Becketalstraße 3-5, 51643 Gummersbach, parken. Beim Degen-Treffen bitte die nicht überdachten Plätze nutzen. Danach der kurzen Wegstrecke nach Beschilderung zur Halle folgen. Da spart man sich schon fast das Aufwärmen.. ;)


Suche


Schriftgröße ändern:

Fechtschnupperkurs 2014 - Spannende Gefechte beim Abschlussturnier

Franziska Helmenstein am 31.08.2014
Kategorie: Turniere
vorschaubild

Am 8. August beendeten 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schnupperkurses - ausgerichtet vom Fechtsportverein Gummersbach - nun als neugebackene Fechter eine spannende Woche.

Der diesjährige Schnupperkurs fand täglich zweistündig vom 4. bis 8. August in der Sporthalle der Grundschule in der Körnerstraße statt. Da unsere Heimathalle in Steinbrück renoviert wurde, zogen wir mit Florett und Maske in die andere Halle um. Dort einmal eingerichtet, folgten fünf schöne Tage rund um das Fechten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen sieben und zwölf Jahren erlernten die Grundschritte des Fechtens, woher die Sportart kommt und gewannen einen Einblick in das Regelwerk des Sportes. "Welche Klamotten trägt ein Fechter?", "Wie lang ist eine Fechtbahn?" und "Welche Waffen gibt es?" waren nur einige der Fragen, die die Kinder stellten.

Geleitet von vier langjährigen Mitgliedern des Vereines, erlernten die Kinder binnen der kurzen Zeit ihre Schritte und Paraden, die sie am letzten Tag bei einem Abschlussturnier gegeneinander unter Beweis und auf die Probe stellen konnten. Als Zuschauer waren Eltern, Großeltern, sowie Geschwister und Freunde eingeladen worden. Auf drei Bahnen fochten die Kinder mit elektrischem Florett.

Am Ende waren alle Fechter und ihre Trainer mit den Leistungen sehr zufrieden. Sie übergaben daher mit Freude die Urkunde zum erfolgreichen Abschluss des Kurses, ein kleines Geschenk des Vereines und entließen die Kinder mit viel Wissen über eine der ältesten olympischen Disziplinen.