Bergisches Degen- und Florett-Treffen 2019

6. - 7. Juli 2019
Nur noch 46 Tage!
Mehr Infos hier

FSG auf Facebook

uhr vor 10 Monaten, 1 Woche
bild
Hier sind der Bericht und viele Bilder von unserem Degen- und Florett-Treffen am letzten Wochenende. :) https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/316/15/Bergisches-Degen-und-Florett-Treffen-2018/
1 mal geteilt

uhr vor 1 Jahr
bild
Auf dem Frühlingsfest der Stadt Gummersbach schnitten die Bürgermeister des Oberbergischen Kreises mit Floretts die Torte an. Die Amtsträger konnten den Spaß beim Halten der Klingen nicht verbergen, und sie hätten sich vermutlich direkt auf die Planche begeben - wenn sie nicht die Torte hätten schneiden müssen. 🤭 Noch mehr Bilder: https://www.fechtsport-gummersbach.de/news/314/15/Fruehlingsfest-in-Gummersbach-Oberbergs-Buergermeister-schneiden-Torte-mit-Floretts-an/
4 mal geteilt

uhr vor 1 Jahr, 1 Monat
bild
Die Gummersbacher Fechter trauern um Rolf Weidemann. Er starb am 11. April 2018. Als langjähriges Mitglied war er eine der tragenden Säulen des Fechtsports in Gummersbach. Rolf Weidemann stand über 50 Jahre in Diensten des Vereins, als Abteilungsleiter und zuletzt bis 2014 als Kassenwart. Auch nach seiner aktiven Zeit blieb er dem Verein als Freund, Mentor und wichtiger Ratgeber verbunden. Rolf meisterte insbesondere die schwierigen Zeiten in den 70er und 80 er Jahren. Seinem selbstlosen Einsatz verdanken wir das Weiterbestehen des Fechtsports in Gummersbach. Wir werden Rolf ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. Fechtsport Gummersbach 1890 e.V. Vorstand und Mitglieder


Suche


Schriftgröße ändern:

Veränderungen für 2008

10.05.2007
Kategorie: Wichtige Mitteilungen
Am 13. April 2007 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Das gesamte Protokoll ist, wie immer unter www.fechtsport-gummersbach.de nachzulesen.

Ich möchte Euch und Sie aber in jedem Fall über einige Punkte persönlich in Kenntnis setzten: Um auch im kommenden Jahr unseren Fechtbetrieb in der gewohnten Weise durchführen zu können, werden wir ab dem 1. Januar 2008 die Mitgliedsbeiträge leicht anpassen müssen. Dies bedeutet für einen Jugendlichen (und die Mehrzahl der Mitglieder sind Jugendliche) eine Anhebung des monatlichen Mitgliedsbeitrages um 1,00 € von 7,50 € auf 8,50 €. Alle übrigen Beiträge (Erwachsene, passive Mitglieder usw.) werden analog angepasst. Die Beiträge werden wie gewohnt zu Beginn eines Jahres eingezogen.
Ich hoffe, für diese Maßnahme auf Euer und Ihr Verständnis zu stoßen.

Der Verein möchte auch in 2007 und 2008 zusätzliche Mitglieder aller Altersgruppen aufnehmen. Wer also als Erwachsener noch einen Sport für sich sucht, ist herzlich zu einem Probetraining eingeladen. Wer Freunde oder Bekannte hat, die er gerne einmal mitbringen möchte, ist aufgefordert dies zu tun.

Die sportlichen Erfolge der vergangenen Monate lassen in diesem Jahr eine Suche nach Fördermitgliedern für unseren tollen Sport aussichtsreich erscheinen. Wenn jemand von Euch oder Ihnen einen geeigneten Kandidaten dafür kennt, sollte er sich unverzüglich mit dem Vorstand in Verbindung setzen.

Mit Ausnahme weniger kleinerer Turniere ist ein Turnierstart von der Vorlage eines Fechtpasses mit gültiger DFB-Lizenz abhängig. Die Lizenz wird vom Deutschen Fechterbund (DFB) jeweils für ein Jahr vergeben und kostet derzeit 13,70 €. Enthalten im Preis ist die Zustellung der zweimonatlich erscheinenden Informationszeitschrift des DFB mit allen Informationen zum deutschen Fechtsport. Die Lizenzgebühren kommen meines Wissens im vollen Umfang der Förderung des deutschen Fechtsportes zu Gute. Da unserem Turnierwart die jährliche Beantragung der Lizenzen und die Einholung der Lizenzgebühren (denn dafür ist jeder Fechter selbst oder aber der Verein verantwortlich) immer wieder viel unnötige Arbeit (und auch Ärger) bereitet hat, haben wir uns dazu entschlossen, alle Lizenzgebühren für das jeweilige Jahr im Herbst des Vorjahres (also erstmals 2007 für das Turnierjahr 2008) einzuziehen und die Lizenzen geschlossen zu beantragen. Wir vermeiden damit, dass unseren Sportlern ein Start bei Turnieren mit Verweis auf fehlende Lizenzen verweigert wird.
Da wir dieses Vorhaben vereinheitlichen wollen, bitte ich diejenigen, die am Erhalt einer Lizenz nicht interessiert sind, dies auf dem anhängenden Abschnitt mitzuteilen. Ich weise aber nochmals darauf hin, dass ohne gültige Lizenz in der Regel kein Turnierstart möglich ist. Übrigens ist im Jahr der Ablegung der Turnierreifeprüfung die Lizenz inklusive.

Wipperfürth, den 5. Mai 2007


Thomas Meier
Vorsitzender